06.11.2020Erziehung

Wenn „Schwarzes und Weißes Feuer“ zum Ausdruck kommt!

Bibliolog mit Sculpting

Bibliolog ist ein Weg, gemeinsam einen biblischen Text mittels Rollenidentifikation auszulegen. In der Grundform des Bibliologs sprechen die Teilnehmenden von den Plätzen aus. Mit einiger Bibliolog-Praxis kann jedoch das „weiße Feuer“ auch dadurch geschürt werden, dass die biblischen Gestalten leiblich auf die Bühne treten. Die Teilnehmenden erproben, welche Geste oder Haltung den inneren Zustand einer biblischen Rolle stimmig verkörpert und entdecken auf diese Weise den Text mit allen Sinnen.

Bei diesem Kurs ist durchgehende Anwesenheit erforderlich!

Zielgruppe: Bibliologleiter/-innen
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein erfolgreicher Abschluss des Grundkurses (mit Zertifi­kat) und Erfahrungen mit dem Bibliolog in der eigenen Praxis. Eingeladen zu diesem Aufbau­kurs sind alle, die ihre Erfahrungen mit Bibliolog erweitern und vertiefen wollen. Die Teilnehmenden erhalten am Ende des Kurses ein Zertifikat vom Internationalen Bibliolog-Netzwerk.

Das Seminar ist mit 1 ECTS (wba) akkreditiert und kann beim wba-Diplom mit Schwerpunkt Lehren/Gruppenleitung/Training
• für die Didaktische Kompetenz und
• für die Fachkompetenz
mit je 0,5 ECTS im Pflichtteil anerkannt werden.

Leiterinnen:
Maria Elisabeth Aigner, Theologin, Lebens- und Sozialberaterin, Bibliodrama- und Bibliologtrainerin und eine Trainerin

Dauer: Freitag, 06.11.2020, 15.00 Uhr bis Sonntag, 08.11.2020, 13.00 Uhr
Ort: Don Bosco Haus Wien
Teilnahmegebühr: € 265,- inkl. Verpflegung und Unterlagen
Achtung! Begrenzte Teilnehmer/-innen-Zahl!

Anmeldung und Zimmerreservierung unter dbh@donboscohaus.at bis Fr, 16.10.2020

Foto Francine Guibentif © Interessengemeinschaft Bibliodrama Schweiz

Veranstaltungen