24.05.2020Religion

Bedeutung Mariens in der Orthodoxie

Studiennachmittag mit Dr. Rudolf Prokschi

Von der Theologie und Frömmigkeit unserer Geschwister in den christlichen Ostkirchen werden wir an diesem Nachmittag inspiriert, unsere eigene Beziehung zur Gottesmutter Maria und – durch sie – unsere persönliche Christusbeziehung ins Zentrum zu stellen und neu zu vertiefen. Maria verweist uns auf Jesus Christus. Die Orthodoxie bietet einen großen Schatz an Gebeten und Hymnen, der uns die theologische Bedeutung und Rolle der Gottesgebärerin auch in unserer Tradition neu zu erschließen vermag. So feiern wir gestärkt das heutige Fest „Maria, Hilfe der Christen“.

1. Impuls: Theologische Bedeutung Marias in der Orthodoxie
2. Impuls: Marienverehrung im christlichen Osten

Leiter: Dr. Rudolf Prokschi und Christiane Liebl SDB
Dauer: 14.00 – 18.30 Uhr, anschl. gemütliches Beisammensein
Ort: Don Bosco Haus Wien
Beitrag: € 10,– inkl. Materialien

Foto Kathbild.at

Veranstaltungen