02.10.2019Leben

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Menschen und ihre Lebensberufung

Dr. Heinz Fischer hatte eine bemerkenswerte Karriere als Politiker und Wissenschaftler der Republik Österreich. Geboren in Graz, besuchte Heinz Fischer das humanistische Gymnasium in Wien, gefolgt von einem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Wien mit Promotion im Jahr 1961. 1978 habilitierte er sich an der Universität Innsbruck und wurde später zum Universitätsprofessor im Bereich Politikwissenschaften ernannt. Dr. Heinz Fischer gehörte von 1971 bis 2004 dem Österreichischen Nationalrat an und war innerhalb dieser Zeit zwölf Jahre Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion und zwölf Jahre Präsident des Österreichischen Nationalrates. 2004 kandidierte er für das Amt des Bundespräsidenten, wurde mit 52 Prozent der Stimmen gewählt und 2010 mit 79 Prozent der Stimmen für eine zweite Amtsperiode bis 2016 gewählt.

Dr. Heinz Fischer ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher. Er war Mitbegründer der Österreichsektion von Amnesty International und der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaften. 2018 leitete und koordinierte er die Veranstaltungen zum 100. Geburtstag der Republik Österreich und zum 80. Jahrestag des sogenannten „Anschlusses“ Österreichs an Hitlerdeutschland von 1938. Derzeit ist Dr. Fischer gemeinsam mit dem früheren UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon Co-Chair des Ban Ki-moon Centres for Global Citizenship, Präsident des Verbandes der Österreichischen Volkshochschulen und Präsident der Österreichisch-Chinesischen Gesellschaft.

Moderation: Alexander Laimer-Netsch, Bildungshausleiter

Dauer: 19.00 – 21.00 Uhr
Ort: Don Bosco Haus Wien
Beitrag: € 10,–
Anmeldung: bis 15.09.2019

Bild Photo Simonis

Veranstaltungen