Confronto-Jubiläumswochenende

Am Wochenende vom 13. auf 14. Oktober 2018 trafen sich im Don Bosco Haus Wien mehr als 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um 30 Jahre Confronto zu feiern. 

1988 reiste eine österreichische Gruppe zu einem internationalen Don Bosco Jugendtreffen nach Turin. Damals hätte sich niemand vorstellen können, dass 30 Jahre später diese Bewegung in Österreich weiter leben und lebendig sind. 
„Das besondere an Confronto-Wochenenden ist die Gemeinschaft, man sieht sich oft nur dreimal im Jahr, aber es ist immer so als hätte man sich erst gestern getroffen“, sagte Sabine aus Vöcklabruck. 

Gott lässt uns zusammen wachsen - die thematische Einheit lud ein, in Kleingruppen zu diskutieren und sichtbar zu machen, wie unser Leben durch Confronto geprägt wurde und wie sich jetzt und damals Gottes Spuren zeigen. Don Bosco als Verbindung zwischen den Jugendlichen und Gott bildet das Fundament. Hier haben wir unsere Talente und Fähigkeiten erkannt. Wir wurden gefördert und konnten uns selber weiter entwickeln. Und das wirkt bis ins Erwachsenenleben. 

Besonderes Highlight des Abends war die heilige Messe in der Hauskapelle. Die darauf folgende Party-Nacht versprach viel Freude, grandiose Cocktails, gute Musik und Schwelgen in Confronto-Erinnerungen. Das Gute-Nacht-Wort wurde von den Don Bosco Schwestern Elisabeth Siegl, Sylvia Steiger und Zäzilia Holzer gestaltet.

Nach dem Morgenlob mit Pater Johannes Haas SDB gab es am Sonntagvormittag eine „Wetten, dass…“-Show. Gäste aller Confronto-Generationen wurden zu verschiedenen Themen interviewt und durften gegen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wetten. So gab es einige Herausforderungen wie Szenen aus Don Boscos Leben zu spielen oder Pater Rudi Osanger SDB musste ein neues Lied komponieren mit Wörtern aus dem Publikum wie Waschmaschine, Lesebrille und Salesianische Jugendbewegung.

„Es machte einfach Freude, voneinander zu hören, was sich heute in der Welt rund um Confronto so alles bewegt“, so Julias Meinung zu einem unvergesslichen Wochenende mit viel Spaß, Gebet und dem typischen salesianischen Geist. 
Das nächste Confronto-Generationentreffen gibt es übrigens wieder in fünf Jahren.

(jk/mw/red)

Veranstaltungen