EMAS

„… weil uns die Schöpfung anvertraut ist…“
(Gen. 2, 15)

Unser Ziel ist es, im Don Bosco Haus immer ökologischer und nachhaltiger zu arbeiten bzw. zu wirtschaften. Das betrifft alle Bereiche unseres Bildungshauses: den Einkauf, die Beschaffung, die Reinigung, die Bewusstseinsbildung, die Energie, die Gestaltung der Außenanlagen und vieles mehr. EMAS ist die Abkürzung für Eco Management and Audit Scheme und bezeichnet ein EU-weites Umweltmanagementsystem, das Betriebe bei dieser Aufgabe unterstützt und ständigen Qualitätskontrollen unterzieht. Besonderen Wert legen wir auf ein umweltfreundliches Mülltrennsystem und möchten Sie auf die aushängenden Trenn­anleitungen hinweisen. Für den anfallenden Abfall steht ein praktikables und klares Mülltrennsystem zur Verfügung. Wir bitten Sie zu unserem Umweltprogramm beizutragen, Ihre Verantwortung für die Umwelt wahrzunehmen und nachhaltig zu handeln.

Mit  der Idee sich dem nachhaltigen Wirtschaften zu verpflichten, hat das Don Bosco Haus auch am Programm des ÖkoBusinessPlans teilgenommen.  Dieser ist das Umwelt-Service-Paket der Stadt Wien für Wiener Unternehmen und unterstützt diese bei der Umsetzung von umweltrelevanten Maßnahmen im Betrieb. Besonderen Wert legen wir auf die Senkung unserer Betriebskosten.
Bewusst leben – Zukunft geben“… Wir wollen den Blick auf eine nachhaltig gesicherte Zukunft, durch Ermutigun­gen zum veränderten Handeln und durch Stärkung von Vertrauen in der Gegenwart, richten. Das Projekt PILGRIM verknüpft unter diesem Motto Bildung für nachhaltige Entwicklung mit einer religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension im Unterrichts­geschehen. PILGRIM ist eine Auszeich­nung für Nachhaltigkeit und Spiritu­alität in der Bildung. Seit 2012 ist das Don Bosco Haus Mitglied des PILGRIM-Netzwerkes.

Unsere Umweltleitlinien

In Achtung vor einer Umwelt, die für künftige Generationen bewahrt werden soll,

  • verankern wir das Thema Schöpfungsverantwortung und Umweltbewusstsein in unseren Bildungsveranstaltungen und versu­chen auch mit dem ressourcenschonenden Einsatz von natürlichen Materialien unsere Gäste zu dem Thema Umweltschutz zu sensibilisieren;
  • legen wir bei der Neuanschaffung von Inventar Wert auf umwelt- und gesundheitsverträgliche Materialien;
  • streben wir die Verringerung des Energiebedarfs (Strom, Wasser, Gas) vor allem in der Küche wird durch laufende und künftige Maßnahmen, wie effiziente Nutzung der Räume (z.B. Folgebuchungen bei Veranstaltungen), Einsatz energiesparender Geräte und entspre­chende Beleuchtung bzw. Heizung an.
  • Die Vermeidung von Abfall ist uns wichtig, um wertvolle Ressourcen zu schonen.
  • Grundsätzlich sollen alle Veranstaltungen im Don Bosco Haus schöpfungsfreundlich gestaltet werden. Das bedeutet vorwiegend Einsatz von regionalen und nachhaltig produzierten Nahrungsmittel n und Getränken. 

Veranstaltungen