Ethik- vs. Religionsunterricht

Religiöse Bildung wird in Zeiten religiöser Vielfalt zunehmend infrage gestellt und neuen Anforderungen ausgesetzt. Ist Religion öffentlich, auch in Schulen, sichtbar zu machen oder Privatsache?
Diskussionen entfalten sich! Welche Formen religiöser Bildung brauchen wir heute?

Referentin: Univ.-Prof.in MMag.a Dr.in Andrea Lehner-Hartmann, Institut für Praktische Theologie, Religionspädagogik und Katechetik

Termin: Mi, 07. März 2018
Zeit: 18.30–20.00 Uhr
Ort: Bezirksmuseum, 1130, Am Platz 2
Teilnahmegebühr: € 6,–

In Kooperation mit der VHS Hietzing

buchen