Maronimeeting

Es wird erzählt, dass Don Bosco eines Abends viel zu wenige Maroni im Haus hatte, um alle seine Jugendlichen satt zu bekommen. Aber ohne dass mehr Maroni besorgt wurden, reichte die Menge für alle hungrigen Mägen. Immer wieder konnte Don Bosco noch einen Schöpfer austeilen. Er selbst bekam die letzte Portion. An diesem Abend wollen auch wir warme Maroni im kalten Herbst gemeinsam genießen und uns an Don Boscos Wunder erinnern.

Dazu laden das Team des Don Bosco Hauses, die Salesianische Jugendbewegung und Hausgemeinschaft herzlich ein.

Leitung: Maria-Theres Welich, P. Rudolf Osanger SDB, P. Otto Ledermüller SDB

Termin: Mi, 25. Oktober 2017; 19.00–21.30 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr in der Kapelle mit einer Jugendvesper
Ort: Wintergarten