Menschen, die ihre Berufung gefunden haben und ihre Träume leben - 12.01.2017

Eine gelungene Veranstaltung aus der Reihe „Menschen, die ihre Berufung gefunden haben und ihre Träume leben“ fand am Donnerstag, 12. Jänner 2017 im Don Bosco Haus Wien statt. 47 Interessierte sind gekommen um der Referentin, Gundula Hauser, zuzuhören. Sie ist, unter anderem, ehemalige Präsidentin des Österreichischen Kuratoriums bzw. des Weltverbandes für Therapeutisches Reiten. Eine wahre Institution! Begeisternd und mitreißend berichtete sie über ihren Lebensweg und ihre Berufung, die mit der Pfarre Unter St. Veit und den Salesianern verbunden ist. Unter P. Ignaz Horvath SDB bekam sie 1982 das Geld vom Weihnachtsbazar für den Ankauf ihres ersten Therapiepferdes. Ihre Freude am Kontakt mit Menschen führte sie zu der Ausbildung zur Vorschullehrerin, später zur Physiotherapeutin. Als sie mit Ihrem Mann nach Wien kam, hörte sie vom „Therapeutischen Reiten“ und war sofort fasziniert. Von der Idee kam es zur Ausbildung, zum ersten Pferd, zum Beruf und Berufung!
Sie und ihre Pionierarbeit waren und sind in Österreich bahnbrechend und einmalig. Das konnten die TN nicht nur durch den Vortag, sondern auch im anschließenden Teil mit Diskussion und Austausch bei Wein und Gebäck erfahren und spüren.

Vielen Dank für die Einblicke in ihr Leben sowie in ihre spannende und bewundernswerte Arbeit!

Veranstaltungen