Sexualpädagogik

"Moderne Aufklärung - lustvoll, vielfältig und wertfrei?"

Am Donnerstagabend, den 14. Jänner, fand der zweite Termin unserer Veranstaltungsreihe zum Thema Sexualpädagogik, unter der Leitung von Matthias Beck, statt. Als Moraltheologe und Mitglied der Bioethikkommission nahm er Stellung zu den Leitlinien der WHO für frühkindliche Sexualerziehung. In einem Vortrag erläuterte Beck zunächst die einzelnen Wunschvorstellungen einer Sexualpädagogik, die sich eine Förderung der sexuellen Gesundheit zum Ziel setzt. Im Anschluss daran war ausreichend Zeit für Diskussion und Fragen, insbesondere über die Wertevermittlung an Schulen, eine kindgerechte Auseinandersetzung und bereits gesammelte Erfahrungen von Pädago-/innen. Auch Eltern wünschen sich oft Rat in sexualerzieherischen Fragen und können laut Beck ihren Kindern bereits durch ihre eigene Umgangsweise miteinander, eine gesunde Wertvorstellung vermitteln.

Veranstaltungen