Don Bosco Haus sammelt für Flüchtlinge

Am Dienstag, dem 22. Dezember 2015, brachte das Team des Don Bosco Hauses Kleidung – vor allem warme Winterjacken, Pullover und feste Schuhe – Hygieneartikel und 200 Fahrscheine zur Akuthilfe Hietzing. Stellvertretend dankte René Zehner von „Wiener Wohnen“ für die Spende der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und der Salesianer. Die Organisation und Versorgung der mehr als 1000 Flüchtlinge klappt hier im früheren Geriatriezentrum am Wienerwald gut, wie Herr Zehner versichert. Beim Verstauen der Waren haben gleich junge Flüchtlinge aus Afghanistan angepackt, die bereits ihre ersten Deutschkenntnisse anwenden konnten. „Die Sachspenden sollen den Menschen während ihres ersten Winters in Österreich das Leben ein wenig erleichtern“, hofft der Verwalter des Don Bosco Hauses Alexander Laimer-Netsch.

(Foto: Stellvertretend dankte René Zehner (links) dem Wirtschaftsleiter des Don Bosco Hauses Alexander Laimer (3.v.r.) und Maresi Böhm vom Team Jugendbildung.)

Veranstaltungen